Drucken

10 Jahre Gesundheitsorientiertes Laufen

„Der Post SV Uelzen startet mit einer neuen Laufgruppe. Angesprochen fühlen dürfen sich insbesondere Laufanfänger und Wiedereinsteiger. Neben der Ausdauerschulung durch Laufen stehen Kräftigung, Stabilisation, Dehnungs- und Koordinationsübungen auf dem Programm.“ So lautete der Aufruf von Kerstin Wiethake im August vor 10 Jahren in der AZ.

Zum Jubiläum wurden jetzt 2 Übungsabende einmal anders gestaltet. Einen Dienstag traf sich die Laufgruppe mit Paul Mandelkow von „Buten bewegt“ am Königsberg. Hier wurden neue Erfahrungen mit dem Barfußlaufen gesammelt sowie eine Mobilisation mit vielfältigen, natürlichen Bewegungen durchgeführt. Abschließend ging es auf allen “Vieren“ einen Hügel hinauf und wieder hinunter.

 

An einem weiteren Dienstag standen der Spaß und sich neuen Herausforderungen zu stellen im Mittelpunkt und zwar auf dem Hindernisparcours des Post SV. Beim anschließenden Grillen waren alle gut gelaunt und freuten sich auf neue Trainingsabende.

Drucken

Triathlon: Drei Landesmeister- und ein Vizetitel

In Munster (Heidekreis) wurde am vergangenen Samstag erstmals die Landesmeisterschaft im Triathlon über die Sprintdistanz (500m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) ausgetragen. Parallel dazu gab es einen Jedermann-Triathlon über dieselbe Distanz für all diejenigen, die in diesem Jahr nicht im Besitz einer offiziellen Start-Lizenz sind.

Traditionell ist der Post SV Uelzen bei derlei Veranstaltungen stark vertreten, und auch diesmal waren 8 Postler am Start:

Die Starter des Post SV (von links): Jan Gutberlet, Jürgen Stadler, Hanna Otto, Ralf Sandermann,
Franziska Tipp, Markus Hecker, Stefan Griebenow, Jan-Christoph König

Das Schwimmen wurde mit einem gemeinsamen Massenstart beider Wettbewerbe im Flüggenhofsee begonnen - üblicherweise und so auch am Samstag kommt es dabei anfangs zu Rangeleien im Wasser, bis sich das Teilnehmerfeld sortiert. „Aus diesem Gedränge muss man sich entweder heraus halten“, rät Trainer Markus Hecker, „oder die Ruhe bewahren, wenn man keine andere Chance hat.“ Gerade Anfänger geraten hierbei schnell in Panik.

Nach gemessenen 580m Schwimmstrecke führte das Radfahren aus Munster heraus auf die dortige Panzerringstraße - ein Kurs, um richtig „zu drücken“, wie die Radfahrer sagen: auf fast ebener, gut asphaltierter Strecke gilt es, mit maximaler Geschwindigkeit über den Kurs zu jagen. Anschließend waren zweieinhalb Runden durch die Stadt und den angrenzenden Park zu laufen.

Die Postler freuten sich alle über eine gute Zielankunft, wenngleich die plötzlich angestiegenen Temperaturen dem Körper einiges abverlangten. Gleichwohl gab es zahlreiche Erfolge zu verzeichnen: Bei den Damen konnte sich Franziska Tipp den Titel der Landesmeisterin in der AK 2 sichern, Hanna Otto wurde Vize-Landesmeisterin in der AK 4. Bei den Männern holte sich Jan Gutberlet den Titel in der AK 2 und Markus Hecker konnte sich in der gut besetzten Altersklasse Senioren 3 durch die zweitbeste Radzeit aller 187 gemeldeten Starter ebenfalls den Landesmeister-Titel sichern.

3 Landesmeister und eine Vize (von links): Franziska Tipp, Hanna Otto, Markus Hecker, Jan Gutberlet

„Zu Recht wurde uns über die sozialen Medien zugerufen: eine schnelle Truppe habt ihr da!“, freut sich Markus Hecker im Nachhinein. Mit diesen Ergebnissen war der Post SV Uelzen insgesamt der erfolgreichste Verein bei diesen Meisterschaften. Und dies waren nicht die ersten Titel in dieser Saison: Im Mai holte Franziska Tipp Platz 3 bei den Landesmeisterschaften über die Triathlon-Kurzdistanz und Markus Hecker wurde kurz zuvor Vize-Landesmeister über die Duathlon-Kurzdistanz.

Die Ergebnisse der Starter aus Uelzen (soweit gemeldet):

Buchhop, Julian:  1:26:39
Griebenow, Stefan:  1:17:18
Gutberlet, Jan:  1:04:02
Haupt, Kai:   1:14:31
Hecker, Markus:  1:04:39
König, Jan-Christoph:  1:15:00
Mennerich, Andre:  1:11:47
Otto, Hanna:   1:11:50
Sandermann, Ralf:  1:13:53
Stadler, Jürgen:  1:16:05
Tipp, Franziska:  1:14:58

Drucken

Gymnastikhalle im PSV-Vereinsheim energetisch saniert!

Gefördert durch die "Nationale Klimaschutz Initiative" des Bundesumweltministeriums, wurde eine neue energiesparende Deckenbeleuchtung, im Rahmen der energetischen Sanierungsmaßnahmen unseres Vereinsheimes, erfolgreich installiert.

Die neue Beleuchtung kann in 3 verschiedenen Stufen zur optimalen Energieminimierung geschaltet werden:
1. Trainingsbetrieb, 2. Tageslicht-Ergänzungsbetrieb und 3. Vollbetrieb z.B. bei Punktspielen.

Drucken

Tanzsportabzeichen 2019 in den Standard- und Lateintänzen im Post-SV Uelzen

 

Eine beachtenswerte Konstanz zeigten 18 Mitglieder des PSV Uelzen bei der diesjährigen Tanzsportabzeichen-Abnahme in den Standard- und Lateintänzen. Kommt doch jedes Paar im Durchschnitt auf 20 Abnahmen in der Kategorie Gold. Da nur einmal im Jahr abgenommen werden darf, bedeutet dies über 20 Jahre Training über 11 Paartänze mit vielen Figuren in einer gekonnten Folge.

Die erfolgreichen Trainer Renate und Rolf Heitmann, Patrick Waltje und den Prüfer Paul Kösling aus Wolfsburg (alle Bildmitte) freut es, zeigte sich doch keine „Zitterpartie“ bei der Abnahme. Auch dieses Mal gab es ein Jubiläum, und zwar für das Ehepaar Jürgen und Gertrud Köchlin mit Gold 30.

In allen Tanzgruppen des PSV gibt es noch freie Plätze, sowohl für für Einsteiger wie auch für erfahrene Tanzpaare. Auskünfte beim Spartenleiter unter 0581 42706.