Drucken

Linedance-Workshop begeistert Teilnehmer

HS. Die Poststompers des Postsportverein Uelzen haben zum Workshop eingeladen und so trafen sich tanzbegeisterte Linedancer aus der Region in der Sporthalle am Hagenskamp in Uelzen. Die in der Szene bestens bekannte Trainerin Susanne John aus Radbruch hatte drei Choreographien ausgesucht, die gemeinsam mit viel Geduld und Ausdauer erarbeitet  wurden. Bis zur Perfektionierung wird es sicherlich noch eine Weile dauern. Dieser Aufgabe werden sich die örtlichen Trainerinnen stellen, so lange bis die Choreografien bei allen in den Gruppen sicher sitzt.

Waren die Teilnehmer auch nach drei Stunden erschöpft, so ist die Zeit wie im Fluge vergangen dank des erfrischenden Engagements der Profitrainerin. Die Poststompers bedankten sich bei John mit einem Blumenstrauß und John versprach, im kommenden Jahr mit neuen Tänzen wiederzukommen.

Die steigende Zahl der Teilnehmer in den Kursen zeigt,  wie der Linedance sich wachsender Beliebtheit in der Region erfreut. Alle Interessenten dieses Freizeitsports sind eingeladen, sich unverbindlich das Training in der Sternschule anzuschauen. Auf Grund vieler Anfragen beginnt am 12. Januar  2018 ein neuer Kurs für alle Einsteiger. Bei entsprechenden Vorkenntnissen ist ein sofortiger Einstieg auch jetzt schon möglich.

Weitere Infos durch Swetlana Zizer, Telefon 0581 78040 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Website des Postsportvereins Uelzen.

Drucken

Starke Mannschaftsleistung der Taekwondo-Mannschaft des Post-SV Uelzen

Jörg Golze: Am letzten Wochenende wurde in Lüchow die Norddeutsche-Meisterschaft im Taekwondo veranstaltet. Insgesamt reisten 160 Taekwondokas aus 11 Vereinen aus dem gesamten Norddeutschen Raum an. Es wurden die Norddeutschen Meister im Formenlauf (Einzel und 3er-Mannschaft-Synchron) sowie im Tritt-Hochsprung ermittelt.

Die Formen (Schwierigkeitsgrad je nach Gürtelfarbe) mussten vor einem Kampfgericht präsentiert werden. Dabei sind die Techniken exakt, hart und trotzdem elegant zu zeigen. Beim Hochsprung galt es mit einem Sprung, Modus ähnlich dem Hochsprung, ein Ziel (Pratze) zu berühren. Bei insgesamt zwei Fehlversuchen war man ausgeschieden. Nach jedem Durchgang wurde die Höhe gesteigert.

Die Taekwondoler des Post-SV waren mit einer 12-köpfigen Mannschaft angereist. Mit zwei Siegen und einem zweiten Platz bei drei möglichen Wettbewerben war Leonie Kempin die beste Teilnehmerin des Wettbewerbes und somit auch die Gesamtsiegerin!

Folgende Platzierungen konnten erreicht werden:
Formen Einzel
Erste Plätze: Julian Selheim, Luis Wilhelm, Lennox Bremer und Leonie Kempin
Zweite Plätze: Radomir Tansuryn, Leo Kröger,
Dritte Plätze: Reinald Hoyer, Antonia und Pamela Talg
Platzierungen im Mittelfeld: Leni Hoyer und Sophie Selheim
Sprungtechnik
Erste Plätze: Antonia Talg und Radomir Tantsuryn
Zweite Plätze: Julian Selheim, Isalie und Luis Wilhelm und Leonie Kempien
Synchronformen/3er-Mannschaft
Erster Platz: Pamela und Antonia Talg und Leonie Kempin

Diese tolle und geschlossene Mannschaftsleistung brachte in der Teamwertung den dritten Platz....echt klasse!

Drucken

Neue Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle öffnet zu den festen Zeiten am

Dienstag: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

und

Donnerstag: 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Der hauptamtliche Sportwart Tim Knöchelmann wird aber auch außerhalb dieser Zeiten für Sie bereitstehen. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0581-77255 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Wir begrüßen unseren neuen hauptamtlichen Sportwart Tim Knöchelmann im Post-SV Uelzen

Tim beginnt sein Amt am 01. September 2017 und wird sein Büro in unserem Geschäftszimmer haben. Er wird dort nach und nach die Aufgaben des Geschäftsführers Dietrich Bilitza übernehmen. Darüber hinaus wird Tim die Tätigkeiten des Pressewartes und weitere mit unseren ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern abzustimmende Aufgaben warnehmen. Ein erstes Ziel ist die Betreung einer neuen Facebook-Präsenz des PSV.

Die festen Ansprechzeiten unseres neuen Hauptsportwartes sind Dienstag Vormittag und Donnerstag Nachmittag während der üblichen Bürozeiten. Es ist vorgesehen, dass Tim möglichst viele Sportgruppen besucht und alle Sparten- und Übungsleiter kennenlernt. Hierfür trifft er ab September entsprechende Verabredungen.

Tim ist in Wunstorf bei Hannover aufgewachsen und war dort aktives Mitglied in einem Fußballverein. Nach dem Abitur studierte er Sportmanagement an der Ostfalia-Hochschule in Salzgitter und schloss dort im Frühjahr mit dem Bachelor ab. Tim ist 24 Jahre alt und verlegt gerade seinen Wohnsitz nach Uelzen.

Kontaktieren könnt Ihr unseren neuen Hauptsportwart unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!